Samstag, 17 März 2018 17:35

4. Thematische Workshops der SRA [VIDEO]

An der Veranstaltung zum Thema „Vorbereitung auf das JugendKulturFestival BOOMFest 2018“ haben am 13.-14. März 2018 in Bolesławiec insgesamt 55 Teilnehmer mitgewirkt, unter ihnen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte aus sächsischen und polnischen Schulen, professionelle Trainer und Vertreter lokaler Kultureinrichtungen.

Während des Workshops erstellten sächsische und polnische Schülerteams das Konzept des deutsch-polnischen JugendKulturFestivals BOOMFest 2018, das am 14.06.2018 in Görlitz und Zgorzelec stattfinden wird. Zu diesem Zweck arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Profilgruppen: Logistik, Finanzen, Programm und PR. Die Mitglieder der SchülerReiseAgenturen möchten im Juni rund 400 Gäste aus sächsischen und polnischen Schulen zu einer ganztägigen Veranstaltung nach Görlitz und Zgorzelec einladen.

Im Programm stehen schon u. a. 20 verschiedene Workshops geleitet durch regionale Künstler sowie ein Abschlusskonzert mit Nachwuchsstars aus unserer Region. „Wir haben noch viel zu tun. Wir müssen auch noch Locations für Workshops festlegen, Verträge mit Künstlern abschließen und die Werbekampagne an unseren Schulen in Sachsen und Polen starten“ – sagen junge Veranstalter. Die Mitglieder der SchülerReiseAgenturen werden noch im April und Mai während der Arbeitstreffen weitere Vorbereitungen für das BOOMFest 2018 gemeinsam treffen.

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 mitfinanziert.

sba_logo.png
INTERREG-Projekt des LaSuB

Projektkoordinator: Tomasz Jaśków
Landesamt für Schule und Bildung
INTERREG-Projekt des LaSuB
Hartmannstraße 6 | 02708 Löbau
+49 (0) 3585 85 08 915