Mittwoch, 20 März 2019 14:27

3. Sächsisch-Polnische Tourismusmesse in Sorau

Am 18.03.2019 fand im Rahmen des Projektes 3. Sächsisch-Polnische Tourismusmesse in Sorau statt.  An der Veranstaltung nahmen über zweihundert sächsische und polnische Schüler.

Am 18. März 2019 öffnete das Prus-Lyzeum in Żary (Sorau) ihre Tore für die dritte und zugleich die letzte Tourismusmesse der SchülerReiseAgenturen, die im Rahmen des Projektes RegionalManagement durchgeführt wurde. Während der Messe haben sächsische und polnische Schüler das kulturell-touristische Angebot des Grenzgebietes u. a. Geheimnisvolle Schlösser, malerische Fahrradwege, Wandertouren auf Spuren der Keramik und bekannter Persönlichkeiten der Geschichte, aktuelles Kulturprogramm und vieles mehr zahlreichen Besuchern aus polnischen Schulen im Landkreis Sorau präsentiert. Im Rahmen eines durch Schüler aus Sorau organisierten Begleitprogramms haben u. a. alle Teilnehmenden an einem Presseworkshop im professionellen Fernsehstudio des lokalen Fernsehsenders in Soaru teilgenommen.

Abschluss der Veranstaltung bildete eine gemeinsame Tanzeinlage, an der sich alle sächsische und polnische Schüler beteiligten. 

 

Die Tourismusmesse wurde durch Schüler aus Hoyerswerda, Bischofswerda, Görlitz, Bunzlau, Laubań, Zgorzelec und Sorau organisiert.

Die 1. Tourismusmesse der Schülerreiseagenturen wurde durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen- Sachsen 2014-2020 mitfinanziert.


sba_logo.png
INTERREG-Projekt des LaSuB

Projektkoordinator: Tomasz Jaśków
Landesamt für Schule und Bildung
INTERREG-Projekt des LaSuB
Hartmannstraße 6 | 02708 Löbau
+49 (0) 3585 85 08 915